Skip to main content

Zwei Bassklarinette in der Friedenskirche

„Von Barock bis Blues“ - Konzert am Sonntag, 29. Oktober, 17.00 Uhr mit den Klarinettisten Didier Jacquin und Holger Busboom und Lesungen von Petra Heidelberg

Wenn die Basskarinettenduette und -arrangements von J.S.Bach, Boismotier, Lewis,Dicke und Jaquin in der Friedenskirche erklingen, kann man erleben, dass dieses Holzblasinstrument nicht nur tief und langsam sondern auch sehr virtuos und lebendig gespielt werden kann. In der Besetzung mit zwei Bassklarinetten wird der vielseitige Charakter des Instruments zur Geldung gebracht. Die Mischung der Klänge erweitert die Klangfarben und Ausdrucksmöglichkeiten. Didier Jacquin studierte zunächst Klarinette,dann Bassklarinette. Später besuchte er Meisterkurse bei John Nelson und János Fürst. Seit 2012 wohnt er in Deutschland und arbeitet als freiberuflicher Klarinettist und Dirigent mit verschiedenen Ensembles.

Holger Busboom studierte Klarinette in Köln und besuchte Meisterkurse bei namhaften Klarinettisten. Neben der Orchestermusik widmet er sich der Neuen Musik und Kammermusik.

Petra Heidelberg ist Prädikantin in Presbyterin in der Kirchengemeinde Ohligs und im Hauptberuf Apothekerin.